Berghütte aus Holz in der Provinz Bozen | © Oskar Da Riz

Die Sorgfalt
im Holzbau.

Holz wirkt, im Leben und am Bau.

Erfahrung, Wissen und handwerkliches Können. Individualität, Gestaltungsfreiheit und innovative Technologie. Das ist LignoAlp.

Es war 1927, als Leonardo Damiani in Brixen den gleichnamigen Betrieb gründete, Massivholzbalken herstellte und verkaufte. Das Unternehmen wuchs, die Kompetenzen auch. 1989 stieg der Enkel des Firmengründers Markus Damiani in den Betrieb ein und übernahm kurze Zeit später die Leitung. Er weitete die Tätigkeit auf den Bau von Holzdächern und Holzhäusern aus. Aus einer engen Zusammenarbeit der Damiani Holzindustrie AG mit der Zimmerei holz&ko GmbH aus Deutschnofen entstand im Jahr 2010 die Damiani-Holz&KO AG. Seither verbindet das Unternehmen unter der Marke LignoAlp handwerkliches Können mit moderner Planung und neuester Fertigungstechnologie. Im Alpenraum und darüber hinaus arbeiten heute 121 Fachkräfte eng mit Planenden und Bauherren zusammen. Die Mitarbeitenden sind technisch versiert, geben bei der architektonischen Gestaltung alle gewünschten Freiräume und garantieren höchste Qualität. So entstehen in Brixen und Deutschnofen in Südtirol jährlich mehr als 80 individuelle Holzhäuser mit hohem Vorfertigungsgrad und 250 Holzdächer. Anspruchsvoll und zeitgemäß.

Luftaufnahme des Firmensitzes Damiani-Holz&Ko - LignoAlp in Brixen | © Davide Perbellini
Der Hauptsitz in Brixen
Ein modernes Gebäude mit großen Fensterflächen und einer Verkleidung aus schwarzen Brettern und gelb lackierten Platten
Firmengebäude Deutschnofen
leistungen

Das machen wir.

Referenzen

Das haben wir gebaut.

Holzhochhaus in der Lombardei

© Lombardini 22

6 Stockwerke aus Holz für die Zucchetti AG

Am 5. Dezember 2023 wurde die erste Brettsperrholz-Stütze für das neue Projekt gesetzt. Ein brachliegendes Einkaufszentrum wird saniert und erweitert. LignoAlp realisiert den Holzbau mit Stützenquerschnitten von bis zu 60x60 cm, 740m³ Brettschichtholz und 840 m³ Brettsperrholz.

Für mehr Infos zum Projekt hier klicken

Aktuelles

Davon berichten wir gerne.