Zur Liste
Unternehmen

Zukunft bauen für Obdachlose Menschen - LignoAlp baut mit.

Weihnachten naht. Doch nicht alle Menschen in Südtirol können am Wohlstand teilhaben. Daher haben wir entschieden, in diesem Jahr ein soziales Projekt zu unterstützen und obdachlosen Menschen ein Dach über dem Kopf zu schenken.
LignoAlp unterstützt den Bau des "dormihouse"

Vor drei Jahren haben zehn engagierte Menschen in Bozen den Verein „housing first bozen EO“ gegründet. Sie führen schon im dritten Jahr das Nachtquartier „dormizil“ für 25 obdachlose Menschen - in den ersten beiden Wintern in der Rittner Straße 25 in Bozen und seit 17. Oktober 2023 in der Vintler Straße 9. 25 Frauen und Männer ohne Dach über dem Kopf erhalten dort mit Unterstützung des gänzlich auf Ehrenamt basierenden Vereins und dank mehr als 100 Freiwilliger ein warmes Bett im kalten Winter.

Wohnungs- und Obdachlosigkeit ist meist mit mehreren Problemen verbunden wie Armut, Arbeitslosigkeit, Schicksalsschlägen, Suchtproblemen und anderen Erkrankungen. Das Konzept von „Housing First“ unterstreicht Wohnen als Menschenrecht: Zuerst braucht es eine dauerhafte Unterkunft, danach werden alle weiteren Probleme angegangen. Eine stabile Unterkunft, ein eigener Haustürschlüssel verschafft Betroffenen die nötige Ruhe, um sich selbstbestimmt wieder ein Leben in der Gesellschaft aufzubauen.

Der Verein „housing first bozen EO“ hat es sich zum Ziel gesetzt, obdachlosen Menschen nach diesem Konzept dauerhafte Mietwohnungen bereit zu stellen. Die Vereinsmitglieder und -freiwilligen werden auch das Winternachtquartier weiterführen. Im Haus in der Rittner Straße 25 entstehen Mietwohnungen für neun langjährig obdachlose Menschen. Im Dachgeschoss des künftigen dormihouse finden außerdem bis zu fünf Personen in einer Notunterkunft einen vorübergehenden Schlafplatz. Im Tiefparterre sollen Menschen ohne Dach über dem Kopf duschen und ihre Wäsche waschen können. Gearbeitet wird mit Baubestand. Auf sechs Stockwerken plus Keller werden 900 m2 verbaut (weiter Infos: www.dormizil.org). 

Als Damiani-Holz&Ko AG unterstützen wir dieses ambitionierte Projekt. Wir übernehmen im neuen dormihouse die technische Planung und die Kosten für das Material der Dachstruktur inklusive Dämmpaket. Die Arbeiten sollten eigentlich schon 2023 starten, haben sich dann aber aus verschiedenen Gründen verzögert und werden deshalb im Frühjahr 2024 durchgeführt werden.

Galerie