Neues Projekt: drei- und viergeschossige Mehrfamilienhäuser in Hohenbrunn (D)

Wo

Hohenbrunn (D)

Bei der Realisierung von vier neuen Mehrfamiliengebäuden stellt die Bürckstümmer Vermögensverwaltung hohe Ansprüche an Qualität und nachhaltige Bauausführung. Der Holzbau wird von LignoAlp ab März 2023 realisiert.

Die insgesamt 25 Wohneinheiten mit einer Wohnfläche von 1.800 m², die nach Fertigstellung vermietet werden, verteilte das Münchner Architekturbüro frank&friker aus München auf vier Gebäude,  zwei davon dreigeschossig, zwei viergeschossig. Ihr charakteristisches Erscheindungsbild erhalten die Häuser durch eine umlaufende Schalung aus vorvergrauten, vertikal ausgerichteten Profilbrettern aus Lärchenholz und dem Satteldach ohne Dachüberstand.

LignoAlp erhielt den Auftrag zur Realisierung des Holzbaues. Eine Besonderheit bei diesem Projekt ist, dass die Decken aus vorgefertigten Spannbetonelementen bestehen. Diese waren die effizienteste Lösung für die Spannweiten von mehr als 6,5 Metern. Die vorgefertigten Decken liegen auf den tragenden Außenwänden aus Holz auf und werden von LignoAlp gesetzt. Dadurch ist ein optimaler Baufortschritt ohne Überschneidungen mit anderen Unternehmen gewährleistet.

Dank seiner Eigenschaft, beim Wachstum CO2 aus der Luft aufzunehmen, ist Holz ein unumstritten nachhaltiges Baumaterial. Außerdem bietet dieser einzigartige natürliche Rohstoff weitere Vorteile wie eine optimales Wohnklima, schlanke Strukturen durch das geringe Eigengewicht und kurze Bauzeiten dank Vorfertigung.

Geplanter Montagebeginn: März 2023.

Projektbeteiligte:

  • Bauherr: Bürckstümmer Vermögensverwaltungs GmbH
  • Architektonische Planung: frank&friker
  • Statik: Planungsgesellschaft Dittrich MbH